Wald- und Wiesen Salat mit warmen Erdäpfeln, Schafkäse und Keanööuü!

Endlich Frühling, endlich kann ich wieder die Wälder und Wiesen nach Essbarem abgrasen, und ja für diesen Salat hab ich das auch tatsächlich gemacht ;). Immer wenn ich zu Hause am Land bin decke ich mich ordentlich mit Salat und Grünzeug ein, da ich in Wien den Luxus eines eigenen Gartens nicht habe. Hier gleich der erste TIPP an alle Landmenschen und Stadtkinder: Der Salat von zu Hause hält sich gefühlt ewig im Kühlschrank wenn man ihn in eine nasse Küchenrolle wickelt und diese ab und zu wieder befeuchtet. 
Diesmal habe ich bei meiner Jagd durch Wiesen und Wälder (und dem heimischen Garten) Feldsalat, Bärlauch, Löwenzahn und Sauerampfer erbeutet. Rucola war leider noch nicht groß genug...


Zutaten für den Wald- & Wiesen Salat (für 1 Person):

Grünzeugs, Feldsalat, Bärlauch... oÄ.
1 Karotte
2-3 Erdäpfel
1/2 Feta
Sesam, Kürbiskerne, Öl
Essig, Kräutersalz und steirisches Kürbiskernöl

So wirds gemacht:


Zuerst die Kartoffeln dünsten oder kochen. Währenddessen die Salatblätter gründlich waschen und trocknen. Die Karotte (z.B. mit einem Julienneschneider) fein schneiden. Den Feta in dünne Scheiben schneiden und in Sesam und gemahlenen Kürbiskernen wälzen und in Öl anbraten bis der Sesam leicht gebräunt ist. Die Erdäpfel etwas auskühlen lassen und mit den Feta-Scheiben noch warm zum Salat geben. Mit Salz, Essig, Kürbiskernöl und Kernen je nach Gusto abmachen.






Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinterlasse einen Kommentar, ich freue mich =)